Tipps

tipps2
tipps1

Wie machen wir das?

Falls Sie sich fragen, was das Geheimnis des erfolgreichen Immobilienverkaufens ist, gibt es nur eine Antwort: Erfahrung. Na gut zwei: Fingerspitzengefühl gehört auch dazu. Und ein, zwei Tipps und Tricks gibt es natürlich schon auch noch. In anderen Worten, es gehört eine Menge dazu. Hier verraten wir Ihnen ein paar Dinge, die Sie bei der Vermarktung Ihres Objekts selbst tun können.

Schauen, was die anderen machen

Das Internet verrät es Ihnen: wie viele ähnliche Immobilien derzeit am Markt sind, gibt Ihnen ein Gefühl für den Wert.

Die richtigen ansprechend ansprechen

Präsentieren Sie die Vorteile Ihres Objekts. Achten Sie darauf, dass klar herauskommt, für wen Ihr Objekt die ideale Wahl ist: Singles? Familien? Paare? Was bieten Sie ihnen?

Proper präsentieren

Räumen Sie auf, machen Sie sauber, streichen Sie, reparieren Sie Kleinigkeiten, achten Sie darauf, dass Ihr Objekt einen guten Eindruck macht.

Mit fescheren Fotos verführen

Präsentieren Sie Ihr Objekt in scharfen, gut ausgeleuchteten, ordentlichen Fotos. Werfen Sie noch einmal einen Blick darauf, bevor Sie sie veröffentlichen: Würden Sie sich davon angesprochen fühlen?

Exposé: Machen Sie es Ihnen einfach!

Fassen Sie auf einem Blatt alle wichtigen Informationen übersichtlich zusammen und geben Sie ein paar Fotos dazu (s.o.). Ein sauberes Exposé schafft Vertrauen und erleichtert Interessenten das Leben – immer eine gute Idee!

Entfernen Sie persönliche Gegenstände, damit sich Ihr Interessent besser in das Objekt hineinprojezieren kann. Bieten Sie aber ein, zwei Möbel und Deko fürs Auge. Versuchen Sie den besten Zeitpunkt für optimale Lichtverhältnisse als Besichtigungszeitpunkt zu wählen.

Samstag/Sonntag muss es sein!

Versuchen Sie Ihre Interessenten lieber entspannt am Wochenende zu begeistern, als gestresst und bei schlechten Lichterverhältnissen am Abend.